Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Familie Stein
Beethovenstr. 3
46535 Dinslaken
Telefon und Fax: (02064) 70479
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Urlaubsadresse:

Witte Hus
Dorfstr. 41
18551 Glowe / Polchow

Lage in Google-Maps ansehen

 

Auskunft vor Ort:

Familie Rother im Nachbarhaus ist bei Fragen für Sie da.

Anreise


 

Mit dem Auto:

Ab Stralsund folgen Sie der B96 (bzw. E22 / E251). Nach ca. 40 km links abbiegen Richtung Glowe auf die L30. Hinter Sagard verlassen Sie nach ca. 3 km die Hauptstraße und nehmen die Abzweigung links nach Polchow (ist ausgeschildert). Polchow ist ein Ein-Straßendorf, Sie folgen also einfach der Straße, bis Sie links das Witte Hus (Hausnr. 41) sehen. Parkplätze direkt am Haus.

Anreise mit dem Zug:

Der Zielbahnhof ist Sagard auf Rügen, von dort geht es weiter mit dem Bus oder Rügen-Taxi. Ein Aufenthalt in Polchow ohne Auto kann allerdings nur empfohlen werden, wenn Sie gerne laufen und Fahrrad fahren, oder auch den Bus nehmen - und es dabei nicht zu eilig haben: immerhin machen Sie ja Urlaub...

Komfortauskunft der DB

Fahrplanauskunft

 
 

von:

nach:

über:

Datum:

Uhrzeit:

Ab

An

Sie müssen nicht alle Felder ausfüllen

Die Halbinsel Jasmund

Der nord-östliche Teil von Rügen, der sich zwischen weiten Ostseestränden, sanfter Boddenküste und dem Nationalpark mit seiner berühmten Steilküste erstreckt, heisst Jasmund und gilt als der landschaftlich schönste und vielseitigste Teil der Insel. Hier liegt das Witte Hus direkt am Großen Jasmunder Bodden, und dies ist die unmittelbare Umgebung:

Polchow gehört zur Gemeinde Glowe. Dies ist ein beliebter Badeort am Tromper Wiek, einer weitläufigen Ostseebucht mit dem längsten Sandstrand Rügens. Der Ort schmückt sich mit einer Strandpromenade und der von Ulrich Müther erbauten Ostseeperle. Auf dem Kurplatz gibt es im Sommer oft Veranstaltungen wie zum Beispiel Konzerte, Trödelmarkt oder Zirkus. Durch die angrenzenden Kiefernwälder kann man herrliche Spaziergänge entlang der Ostsee- oder Boddenküste machen.

Im Ortskern finden Sie Einkaufsmöglichkeiten, nette Restaurants, Cafés und Eisdielen. Am Ende der Bucht liegt der beschauliche kleine Hafen.


Die Schaabe bildet den längsten Strand Rügens, der auch im Hochsommer nicht überlaufen ist. Er erstreckt sich zwischen Glowe und Juliusruh / Breege und ist etwa 10 km lang. 2011 konnte Rügen hier einen Weltrekord verbuchen: Die längste Sandburg der Welt! Der Strand verläuft entlang eines unbebauten Waldstreifens: Natur pur! Im Herbst  wachsen hier Blaubeeren und Pilze am Wegesrand. Die Schaabe entstand aus angeschwemmten Sand, sie trennt den Jasmunder Bodden vom Tromper Wiek (Ostsee), und verbindet die Halbinseln Jasmund und Wittow.


Der Nationalpark Jasmund ist der größte Nationalpark auf Rügen. Seine Buchenwälder gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe. Hier befindet sich der wohl berühmteste rüganische Kreidefelsen, der Königsstuhl, daneben das Nationalpark-Zentrum mit Erlebnisausstellung. Ebenfalls in der Stubnitz liegen die oft gemalten und fotografierten Wissower Klinken (ebenfalls ein Kreidefelsen) oder die Ernst-Moritz-Arndt-Sicht, sagenumwobene Opfersteine und der Hertha-See. Geniessen Sie die Spazierwege durch wunderschöne Wälder am Hochufer oder unten am Steinstrand von Sassnitz bis Lohme.

Sassnitz liegt am Rande des Nationalparks Jasmund und ist der (auch touristische) Dreh- und Angelpunkt besonders für Ausflüge zum Königsstuhl. Im Hafen mit der längsten Außenmole Europas (1450 m) gibt es Fische direkt vom Kutter zu kaufen, Schiffsfahrten um die Kreideküste, und natürlich viele schöne Cafés und Restaurants. Die Sassnitzer Altstadt wurde modernisiert ohne den Charme der Bäderarchitektur zu verlieren. Nicht weit von hier startet ein großartiger Wanderweg zum Königsstuhl.


Bobbin ist ein kleines idyllisches Nachbardorf von Polchow, das wegen seiner denkmalgeschützten Gebäude einen Besuch lohnt. In der alten slawischen Kirche finden öfter Konzerten und Ausstellungen statt. Daneben liegt der Hofladen Bobbin, der eine Reihe von zum Teil selbsterzeugten regionalen Produkten anbietet. Zur Brotzeit leckere Erbsensuppe oder Kaffee und hausgemachter Kuchen!


Neddesitz ist ebenfalls ein Nachbarort von Polchow. Die Einrichtungen des Ferien-Ressorts (z.B. Restaurants, Friseur, Tennis, Schwimmbad und Sauna, Reitstall, Minigolf) dominieren heute den Ort, sind aber auch allgemein zugänglich. Vermutlich werden Sie die Einrichtungen dank der vielen Naturschönheiten der Insel nur nutzen wollen, falls es einmal regnen sollte. Ein  Besuch des Freichlicht-Kreidemuseums Gummanz lohnt sich aber immer. Gleich dahinter liegt ein schönes Naturschutzgebiet.


Sagard ist die nächste Stadt (ca. 3 km) und war das erste Kurbad auf Rügen. Davon zeugt bis heute die sehenswerte Brunnenaue. Im alten Ortskern finden Sie kleine Restaurants, sowie die gotische Backsteinkirche (dort auch Ausstellungen und Konzerte) mit der grössten Barockorgel der Insel.  An der Hauptstraße zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten auch Sonntags, sowie Sparkasse, Post (derzeit im Edeka) und Tankstelle.


Der Große Jasmunder Bodden: Mit dem Namen "Bodden" bezeichnet man Meeresarme der Ostsee, die so weit in die Insel eindringen, daß sie wie abgeschlossene Seen wirken. Der Große Jasmunder Bodden ist, wie der Name schon vermuten läßt, der größte seiner Art und zum Teil als Naturschutzgebiet ausgezeichnet.

Rund um den Bodden sind Wander- und Fahrradwege entlang des Ufers angelegt. Der Bodden ist ein Paradies für Angler, Segler und Surfer. Schwimmen kann man gleich in Polchow im ehemaligen Hafen oder am Kinderbadestrand. Diese Badestellen sind von unserem Ferienhaus zu Fuß zu erreichen.


Breege ist eine ganz kleine, hübsche Stadt auf der anderen Seite des Großen Jasmunder Bodden. Von hier aus können Sie mit der Fähre auf die Insel Hiddensee gelangen, oder im Herbst eine Kranich-Tour buchen.

Was ist los auf Rügen?

Wahrscheinlich werden Sie genug damit zu tun haben, es sich einfach gut gehen zu lassen. Wenn Sie aber doch mal "etwas unternehmen" möchten, hier ein paar Tipps.

Vor Ort

Vor allem im Sommer gibt es in Polchow und Glowe Feste, Konzerte, Trödelmärkte oder z.B. Natur-/Kranich-Wanderungen, die aktuellen Termine finden Sie hier: Veranstaltungstips. Mittwochs und Samstags findet der berühmte Fisch-Grillabend bei Peters statt. Im Café Samowar gibt es als Besonderheit Wodka-Seminare und Open-Air-Konzerte.

Kultur

Ganzjährig finden Sie ein reichhaltiges Kulturangebot auf der ganzen Insel, nicht zuletzt die berühmten Störtebeker-Festspiele. Ankündigungen zu Konzert, Theater oder Ausstellung erhalten Sie am besten vor Ort: Der Rüganer Anzeiger erscheint wöchentlich und liegt vielerorts zum Mitnehmen aus. Ebenso der "Inselführer" mit Kalender, Stadtplänen und Tipps für den Rügen-Urlaub.

Rügen für Kinder

Lecker essen 

Lassen Sie sich verwöhnen! Hier die nächsten und besten Restaurants in und um Polchow – probieren Sie einfach!

Wassersport

An keinem Punkt der Insel ist man weiter als 8 km vom Wasser entfernt! Natürlich kommt da das gesamte Spektrum an Wassersport nicht zu kurz. Mit eigener Ausrüstung können Sie gleich in Polchow surfen oder kiten: schöner Flachwasserspot für westliche Winde, 50m Stehbereich, Seegrasfinne empfohlen. Surf- und Segelschulen gibt es in Martinshafen und Glowe (jeweils 4 km von Polchow). Wer Angeln oder einfach nur über den Bodden tuckern möchte, kann in Weddeort (Fahrrad 2 km, Auto 3 km von Polchow) ein Boot leihen oder gleich eine Tour buchen. Hochseeangeln wird in Glowe oder Sassnitz angeboten.

In Neddesitz (4 km vom Witte Hus entfernt) zum Beispiel gibt es ein vielseitiges Fitness- und Sportangebot (Schwimmbad, Minigolf, Tennis, Reiten). Besonders zu empfehlen ist die Jasmund Therme als Spaßbad für die ganze Familie, aber auch zur Entspannung in Außensauna und Whirlpool.

Weiterführende Informationen

Der Ort

Das Witte Hus liegt mitten in Polchow, einem ruhigen Ortsteil des Badeortes Glowe. Der Große Jasmunder Bodden mit seinen seichten Wiesenstränden und kleinen Häfen liegt knapp 800 Meter vom Haus entfernt und ist ideal zum Baden für Familien mit Kleinkindern. Entlang des Ufers erwarten Sie wunderschöne Wander- und Radwege durch Natur- und Vogelschutzgebiete, an einigen Stellen mit Möglichkeiten zum Schwimmen, Surfen oder Angeln.

Die Ostsee und damit den schönsten und längsten Sandstrand Rügens an der "Schaabe" (eine mit Kiefern bewaldete, unbebaute Nehrung zwischen Bodden und Ostsee) erreicht man zu Fuß oder mit dem Fahrrad über den reizvollen Weg am Jasmunder Bodden entlang (ca. 15 min), oder in ein paar Minuten mit dem Auto über die Hauptstraße (ca. 4km).

Rad- und Wanderfreunde (hier eine Tourenkarte) werden hier ebenso ihr Glück finden wie Badenixen, Surfhelden, Strandfaulenzer oder Bernstein-Goldsucher... und Urlauber, die einfach nur ausspannen wollen!

Polchow liegt abseits der großen Verkehrsströme am Rande des Nationalparks Jasmund, in dem sich unter anderem die berühmten Kreidefelsen befinden, und ist ideal für einen erholsamen Urlaub in ruhiger Umgebung. Neben der vom Massentourismus fast unberührten orginal-rüganischen Atmosphäre besitzt es den Vorteil, dass Strände, Sehenswürdigkeiten und Erlebnismöglichkeiten der Insel Rügen in kurzer Zeit zu erreichen sind.

Regionale Küche bekommen Sie in der Gaststätte "Zum Jasmunder Bodden" und bei "Peters Fisch", dort können Sie auch frischen oder selbstgeräucherten Fisch kaufen und im Sommer herrliche Grillabende genießen.

Einkaufsmöglichkeiten bieten sich in den umliegenden Orten Sagard oder Glowe.

Einen Fahrradverleih finden Sie direkt in Polchow (ca. 100 m die Straße hoch).

Neben der vielseitigen Landschaft und Natur auf Rügen, werden Sie viele Freizeit- und Sportangebote in der Umgebung vorfinden. Der Nationalpark Jasmund mit seinem herrlichen Buchenwald, der Steilküste und den berühmten Kreidefelsen lädt ein zum Wandern und Schauen. Mit etwas Glück finden Sie hier am Steinstrand auch Bernstein, Hühnergötter oder Donnerkeile.

Der Vogelreichtum Rügens ist bemerkenswert. So leben hier z.B. Störche, Kraniche und Wildgänse, die besonders am Großen Jasmunder Bodden im Frühjahr und Herbst gut zu beobachten sind.